Rottal Green Hub

Rubrik
Landwirtschaft, Direktvermarktung
Nummer
10
Status
2 Tage vor Bewertungsende
Verfasser
Vasile Coman
Einstellungsdatum
07.01.2020
Laufzeitende
07.07.2020

Beschreibung

Konzept Rottal Green Hub

Diese Idee zielt darauf ab, einige wichtige Punkte abzudecken:

1. Verbessern Sie die Auswahl an qualitativ hochwertigen Lebensmitteln direkt vom Hersteller.
2. Unterstützung der Landwirte: Unterstützung beim Verkauf ihrer Produkte direkt auf dem lokalen Markt und Werbung für lokale Bauern.
3. Reduzieren Sie die Kosten in der Lebensmittelindustrie. Reduzieren Sie den CO2-Ausstoß durch die Nahrungskette.
4. Reduzieren Sie Lebensmittelverschwendung aufgrund von minderer Qualität oder Ferntransport.

Die Idee ist, eine Plattform zu schaffen, die von einer Website und einer mobilen Anwendung unterstützt wird, um den direkten Kontakt zwischen lokalen Landwirten und lokalen Verbrauchern zu fördern.
Auf dieser Plattform können lokale Landwirte für ihre Produkte werben und sie direkt an die Verbraucher verkaufen, ohne dass andere sekundäre Einheiten (Supermärkte oder Vertriebsunternehmen großer Ketten) eingreifen müssen.
Auf der anderen Seite erhalten Verbraucher frische Lebensmittel, die auf transparente Weise leicht bis zu ihrer Herkunft zurückverfolgt werden können. Die Qualität ist gesichert und die lokale Wirtschaft wird einen Schub bekommen.
Sobald Produkte von einem Verbraucher gekauft wurden, können sie entweder vom örtlichen Landwirt abgeholt, beim Verbraucher zu Hause vom Landwirt selbst geliefert oder über einen von der Anwendung bereitgestellten Lieferservice geliefert werden.

Rottal Green Hub Rottal Green Hub Rottal Green Hub
Idee kommentieren

Um die Idee zu kommentieren oder zu bewerten, müssen Sie sich Registrieren oder Einloggen.

Kommentare

Sehr geehrter Herr Coman,

folgende Informationen zu Direktvermarktung und regionalem Einkauf gibt es bereits in Bayern:

https://www.regionales-bayern.de/anbieter-suche/
https://einkaufen-auf-dem-bauernhof.com/bayern/einkaufen-geniessen/bauernhof.html
http://www.echtregional.de/
#EssenAusBayern http://www.gegessen-wird-zuhause.com
Diese Internetseiten sind vom Deutschen oder Bayrischen Bauernverband und von der LfL initiiert und vertreten die Interessen der Bayrischen Landwirte und Direktvermarkter. Die Verbraucher erhalten zusätzlich Tipps rund um regionales Essen zuzubereiten und Hintergrundinformationen zu Herkunft, Erzeugung und Verarbeitung dieser Lebensmittel.
Die Verbraucher sollten in diesem Zusammenhang noch mehr über diese Plattformen aufgeklärt werden, um die Marktdurchdringung regional erzeugter Produkte zu stärken.

Im Landkreis Rottal-Inn gibt es den Verein für ein bäuerliches Rottal-Inn e.V.
Die Direktvermarkter im Landkreis Rottal-Inn garantieren Lebensmittel aus der Region. In der Broschüre und auf der Internetseite stellen die Direktvermarkter ihre Produkte vor.
https://www.direktvermarkter-rottal-inn.de/

Mit freundlichen Grüßen
Ingrid Mayerhofer
Koordnierung ökologischer Maßnahmen im Landkreis Rottal-Inn

Sehr geehrte Frau Mayerhofer,
Danke für deinen Vorschlag. Ich stimme Ihnen zu, dass solche Anträge weltweit vorliegen, sicher auch in Deutschland (ähnliche Anträge in Bayern sind mir nicht bekannt, aber vielleicht irre ich mich). Meiner Meinung nach ist die Anwendung nur die Spitze des Eisbergs, da das System und die regionale Struktur hinter einer solchen Anwendung sehr wichtig sind. Ich bin der Meinung, dass Sie neben einer guten Idee und einem guten Tool auch die Werbe- und Vertrauenswirkung benötigen, die eine öffentliche Einrichtung gewährleisten kann, wenn sie das Projekt unterstützt. Nochmals vielen Dank für Ihr Eingreifen. Irgendwelche Ideen oder Vorschläge sind sehr willkommen. Freundliche Grüße. Vasile Coman

Sehr geehrte Damen und Herren die App muss nicht erfunden werden, es gibt eine solche bereits nur die Bekanntheit ist unzureichend.